[Serienkritik] Modern Family - Staffel 2

ModernFamilyS2DVD




Genre Komödie, Mockumentary, Sitcom
Darsteller Ed O'Neill, Sofía Vergara, Julie Bowen, Ty Burrell, Jesse Tyler Ferguson, Eric Stonestreet, Sarah Hyland, Ariel Winter, Nolan Gould, Rico Rodriguez II
Produktion 20th Century Fox Television
Folgen 24 - jeweils ca. 22 Minuten






Im Mittelpunkt von Modern Family steht die Patchwork-Familie rund um Jay Pritchett. Jay hat zwar bereits zwei erwachsene Kinder, doch er selbst lebt mit der viel jüngeren Latina Gloria und ihrem Sohn Manny zusammen. Jays Tochter Claire zieht mit ihrem Ehemann Phil die drei Kinder Haley, Alex und Luke auf. Claires Bruder und Jays Sohn Mitchell hingegen hat mit seinem Partner Cameron Tucker erst vor kurzem ein vietnamesisches Baby adoptiert. Die sehr unterschiedlichen Lebenssituationen der Figuren sorgen in Modern Family immer wieder für komödiantische Verwicklungen. Quelle: moviepilot


Genauso lustig und großartig es in der ersten Staffel aufgehört hat, geht es hier in der zweiten Staffel auch wieder weiter. Vollgepackt mit Humor und Genialität konnte mich auch diese Staffel von "Modern Family" überzeugen.
Zwischen der ersten und der zweiten Staffel scheint kaum Zeit vergangen zu sein und so haben sich die Charaktere auch noch nicht wirklich besonders verändert oder haben andere Charakterzüge bekommen. Phil ist immer noch genauso lustig und unbezahlbar wie vorher und auch all die anderen Charaktere tragen noch immer mit den selben Charaktereigenschaften zu einer lustigen Serie bei. Auch die durch diese Charaktereigenschaften und die Familienkonstellation resultierenden Streitigkeiten sind gleich geblieben und versüßen einem den Tag.
Auch die Schauspieler an sich sind einfach toll und die Idee, die Serie als Mockumentary aufzubauen, ist wirklich großartig. Mein absoluter Liebling ist zwar Phil (weil er einfach so lustig ist :D), aber auch die anderen Charaktere können sich sehen lassen. Besonders amüsant ist es natürlich immer, wenn die Schauspieler dann direkt in die Kamera sprechen oder Einzelinterviews gezeigt werden, da kommt einfach der lustige Charakter der Serie super zum Vorschein.
Wie schon gesagt, die Serie ist auf jeden Fall humorvoll. Durch die unterschiedlichen Familiensituationen, beispielsweise der Altersunterschied zwischen Jay und Gloria oder die Beziehung zwischen Cam und Mitchell, kommt es desöfteren zu lustigen Streitigkeiten, bei denen man einfach lachen MUSS, weil es so unglaublich amüsant und teilweise auch so schön ironisch (ich liebe Ironie <3) gestaltet ist. Bei so einem tollem Humor geht es gar nicht anders als die Serie zu lieben und sich ständig tot zu lachen. ^^ Glücklicherweise kommt die Serie ohne die künstlich eingeschobenen Lacher aus, denn auch so weiß man als Zuschauer immer ganz genau, wann man zu lachen hat. Denn das passiert schon automatisch. Oft habe ich mich beim lauthals lachen erwischt, weil eine Situation einfach so absurd und so unglaublich lustig war, dass es schon gar nicht mehr anders ging.
Eine wirklich super lustige Serie, die es in meine Favoritenliste geschafft hat. Ich liebe den Humor und den tollen Style der Mockumentary. Ein absolutes Must-See!

Kommentare:

  1. Oh man, hab gestern erst mit der Serie angefangen und bin jetzt schon irgendwo mitten in der zweiten Staffel. Die Serie ist so genial lustig und ich bin froh, dass es keine künstliche Lache im Hintergrund gibt. Die nervt mich meistens etwas, aber die Serie ist so cool aufgebaut. Anfangs fand ich die Kameraführung durch diesen Mockumentarystyle etwas gewöhnungsbedürftig, aber es passt einfach wirklich perfekt. Eine richtig tolle Serie :D
    Phil ist auch echt klasse, zu meinen Favouriten gehören aber auch noch Gloria und Mitchell. Die Situationen sind manchmal wirklich absurd, aber mit so einem tollen Humo gestaltet. Hach bin ich froh, dass ich heute und morgen schulfrei habe und somit ganz viel Zeit für die Serie ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oha, so schnell? :D Aber ist ja auch nicht verwunderlich, die Serie ist wirklich einfach nur extrem lustig! xD Den Mockumentarystyle finde ich einfach klasse, der macht so einen Großteil der Witze aus, ohne den ginge es gar nicht mehr. ^^
      Oooh jaaa, Mitchell und Gloria sind auch lustig. :D Aber auch Cam ist irgendwie ziiiemlich lustig, wenn man mal so drüber nachdenkt. :D

      Löschen