[Serienkritik] Glee - Staffel 1


http://thetvchick.com/wp-content/uploads/2010/09/Glee-3D-Boxart-final1.jpg 




Preis ca. 10€
Schauspieler Matthew Morrison, Chris Colfer, Lea Michele, Kevin McHale, Cory Monteith, Amber Riley, Jenna Ushkowitz, Dianna Agron, Mark Salling, Jane Lynch, Naya Rivera, Heather Morris
Produktion Ryan Murphy, Brad Falchuk, Dante Di Loreto, Ian Brennan
Folgen 22 - jeweils 42 Minuten



Will Schuester ist Lehrer an der fiktiven "William McKinley High School" in Ohio. Als der bisherige Leiter des "Glee-Clubs", eines Show-Chors, entlassen wird, beschließt er, die Leitung zu übernehmen. Will war als Schüler selbst Mitglied des Clubs und möchte nun an vergangene Erfolge anknüpfen. Dabei hat er mit Schwierigkeiten zu kämpfen, wie etwa knappen Budgets und vor allem Sue Sylvester, die um ihre Vorrangstellung in der Schule fürchtet und versucht, den Club zu sabotieren.
Weitere Probleme bereitet ihm seine zickige Ehefrau , zudem muss er sich über seine Gefühle im Hinblick auf die Schulpsychologin Emma Pillsbury klar werden, die – mehr oder weniger heimlich – in ihn verliebt ist.
Daneben stehen jedoch auch die „Glee-Kids“ mit ihren Problemen im Mittelpunkt: Etwa die talentierte Rachel, die der Star sein möchte; der homosexuelle Kurt, der fürchtet, sein Vater könne seine sexuelle Orientierung nicht verstehen; die Footballspieler Finn und Puck und Cheerleaderin Quinn, zwischen denen eine brisante Dreiecksbeziehung besteht.
In die Handlung werden in jeder Folge musikalische Darbietungen des Ensembles eingebettet, die verschiedenen Genres entstammen.

Ach Gott, wo soll ich bei so einer grandiosen Serie nur anfangen? Womöglich sollte ich das bei der Handlung. Denn die Handlung ist wirklich genial - auch wenn es auf den ersten Blick nicht so scheint. Will wird Leiter des Glee Clubs, eines Showchors. Trotz der scheinbar sehr langweiligen Probleme, die die Glee-Kids und er getrennt oder auch gemeinsam bestreiten müssen, finde ich die Serie sehr spannend. Es passiert meist etwas unerwartetes und die verschiedenen Charaktere müssen Probleme bestreiten, die wahrscheinlich ein paar Jugendliche in diesem Alter haben. So sind da beispielsweise die Themen Beliebtheit, Liebe, Mobbing und noch anderes thematisiert. In diesem Aspekt finde ich die Serie sehr authentisch. Aber auch sonst finde ich die Serie sehr spannend und sehr unvorhersehbar - vollgepackt mit Überraschungen, die wirklich toll sind! Aber was noch wichtiger ist: Die Serie ist wirklich witzig! Die gemeinen - aber doch irgendwie lustigen - Aussagen und Drohungen von Sue, sowie einige dumme Sätze anderer Charaktere finde ich wirklich unbezahlbar!
Doch nun zu den Charakteren. Die sind alle so unterschiedlich und einzigartig. Da ist Rachel, super talentiert und fast schon wie ein Star, beinahe krankhaft vom Ruhm besessen. Und Kurt, so zart und wundervoll und süß. Und dann sind da natürlich die Fotballspieler, die alle irgendwie auf ihre eigene Weise ganz toll sind und natürlich die Cheerleader, angeführt von der beliebten Quinn. Doch auch Will, der Leiter des Clubs, hat einen wundervollen, optimistischen Hauch, der die Serie wirklich zu etwas besonderem macht. Und Sue, sie ist einfach die Beste, die feiere ich einfach total! :D Ich finde die verschiedenen Charaktere wirklich toll herausgearbeitet und es sind so viele tolle dabei, dass ich jetzt gar nicht alle nennen konnte. Allerdings finde ich die Entwicklung vom Anfang bis zum Ende der Staffel wirklich toll! Die Schauspieler sind perfekt und ich könnte mir niemand anderen in den Rollen vorstellen!
Doch nun zum wohl wichtigsten Teil: Die Songs! <3 Diese Menschen können einfach sooo wundervoll singen, das ist einfach unfassbar! Nicht nur alte, sondern natürlich auch neuere Songs werden gesungen und performt und es ist einfach perfekt. Wie kann man nur so gut singen können? Das will ich auch! :D Hier ein kleines Beispiel:


Durch die zeitgetreuen Probleme der Kids wirkt die Serie sehr authentisch, aber nicht nur das: Sie ist auch noch super schön und spannend. Neben den wundervoll besetzten Rollen und deren genialen Charakter, gilt es aber auch noch das Gesangstalent und die wundervollen Songs zu erwähnen! Mich hat die Serie total begeistert und ich bin offiziell süchtig geworden!

Kommentare:

  1. OMG ich lieeeeeeeeeebe Glee! <3 Awww die erste Gruppenperformance da waren alle noch so jung :')
    Und ach ja ich liebe deine Blogs!Mach weiter so!^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe Glee auch total! <3 :) Und du hast so recht, bei der ersten Gruppenperformance, da sind echt alle sehr jung und sehen noch ganz anders aus als jetzt...
      Und dankeschön! ;)

      Löschen
  2. Uff, dass "Glee" cool war und das jeder geguckt hat, ist echt schon lange her. Ich kann mich leider nur noch an einzelne Folgen und nicht mehr die ganze Story erinnern, aber das will ich definitiv nachholen! Die Staffelboxen müssen bei mir auch bald einziehen! Ich liebe generell das Gefühl, wenn eine neue Staffelbox bei mir eingezogen ist 😍

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glee ist soooo cool, das musst du definitiv bald schauen! ♥

      Löschen